top of page
  • Sarah Naumann

Gelungene Premiere: Unser Hallenturnier 2024

„Familiäre Atmosphäre, humane Anfangszeiten, kein Stress, toller Prüfungsboden, liebevoll hergerichtete Anlage, leckere Bewirtung… da blieb kein Wunsch offen.“, mit diesen Worten lobte der Reiterverein Alvern unser Hallenturnier am 20. und 21. April 2024.



Der Turniersamstag stand ganz im Zeichen der Dressur, während der Sonntag dann allein dem Springreiten gewidmet war. In den 15 ausgetragenen Prüfungen und Wettbewerben gingen rund 170 Reitsportlerinnen und Reitsportler mit fast 200 Pferden an den Start. Im Vergleich zu unserem bisherigen großen Sommerturnier ein eher überschaubares Starterfeld. „Mit der Reithalle als einzigem Prüfungsort sind wir in der Breite und Anzahl des Prüfungsangebots begrenzt. Beim Rundherum aber haben wir dafür überall ein kleines bisschen ‚mehr‘ gemacht.“ sagt unsere erste Vorsitzende Carolin Geske. Und so haben wir nicht nur die Sieger mit einem Ehrenpreis bedacht, sondern auch die Zweit- und Drittplatzierten. Im Vorfeld haben wir mit vielen fleißigen Helfern mehrere Anhänger voll mit Sperrmüll entsorgt, alle Beete um die Anlage aufgefrischt oder sogar komplett neu bepflanzt. Die Reithalle wurde nicht nur gereinigt, sondern erhielt zum Teil auch noch einen neuen Anstrich! Darüber hinaus sorgte am gesamten Wochenende ein großes Team Ehrenamtlicher für einen reibungslosen Ablauf der sportlichen Wettbewerbe und im Gastrobereich für ausreichend Kuchen- und Kaffee-Nachschub. In puncto Kaffee durften wir uns in diesem Jahr über die Unterstützung von J. J. Darboven freuen: Die Hamburger Kaffeerösterei stellte uns im Rahmen ihrer Vereinsinitiative in Kooperation mit En Garde Marketing und der Deutschen Reiterlichen Vereinigung eine kostenfreie Kaffeeversorgung für das Turnier und ein Werbemittelpaket mit Banner, Plakaten und Flyern. Ein ‚kleines bisschen mehr‘ zu investieren hat sich definitiv gelohnt und das Konzept ‚klein, aber fein‘ ist voll aufgegangen.



Auch sportlich gesehen mussten wir uns nicht verstecken und so wurden einige unserer Soltauer Starter für ihre Leistung auch mit einer Schleife belohnt. Gleich in der ersten Prüfung des Turniers, der Amateur-Dressurprüfung Kl. A* sicherte sich Janine Brunkhorst mit ihrem Trakhener Wallach Campino den 8. Platz aus insgesamt 34 Starterpaaren. Besonders stark vertreten wurden unsere Vereinsfarben in den Einsteiger- und Nachwuchswettbewerben: Unsere erfolgreichste Reiterin war hier Katharina Spolnik mit ihrer Haflinger Stute Midnight, die im Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp (1. Abteilung) und der Wertnote 7,3 den zweiten Platz belegte. Vereinskollegin Enna Buhr freute sich im selben Wettbewerb über eine blaue Schleife und den vierten Platz, gefolgt von Leonie Kolm auf Platz fünf und Sabrina Kristin Harms, sowie Ida von der Brelie, die sich den sechsten Platz teilten.


In der zweiten Abteilung des Wettbewerbs belegte dann Carlotta Flick mit Maja den vierten Platz, und Nahla Büttner und Carolin Lödding dahinter Platz fünf und sechs. Im Reiterwettbewerb Schritt-Trab (1. Abteilung) konnte sich Lena Wendt auf Luna mit der Wertnote 7,1 den dritten Platz und Maila Beber mit Grace den vierten Platz sichern. Im Führzügel-Wettbewerb belegten in der ersten Abteilung Lia Clemens und Maria Petzold den dritten und vierten Platz. In der zweiten Abteilung des Führzügel-Wettbewerbs  belegten unsere Nachwuchsreiterinnen Florentina Röper und Marta Steffens Platz vier und fünf.



Beim Springen am Turniersonntag vertraten Sarina Waldmann, Celina Anacker und Eckbert Weiß die Vereinsfarben: Unsere Sarina belegte im Stilspringwettbewerb mit Dexter und einer Wertnote von 7,0 den dritten Platz. Mit seiner Schimmelstute Diara sicherte sich Eckbert Weiß den vierten Platz im Oldie Cup, einer Amateur-Springprüfung Kl. A** und in der Springprüfung Kl. L war das Paar auf Platz fünf ganz knapp aus der Platzierung raus. Im Vereinsinternen Führzügel Schauwettbewerb hatten dann nochmal alle Nachwuchsreiterinnen, die am Tag zuvor nicht zum Zug gekommen waren auch noch die Gelegenheit ihr Können vor Publikum und Richterin Anna-Lena Morche zu präsentieren.



Alle Ergebnisse des Turniers findet ihr hier auf EQUI-SCORE.




72 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Sommerturnier 2023

Comentarios


bottom of page